Beiträge von Aleksandar Ćetković

    Es war ja der Wehrmacht ab einem bestimmten Punkt klar, dass der Krieg nicht mehr zu gewinnen ist. Es gab auch bis zuletzt Bestrebungen, einen Separatfrieden mit den Alliierten zu schließen. Da stellt sich schon die Frage, ob die Herren eher mit der Judenvernichtung oder mit der drohenden Niederlage ein Problem hatten und deshalb einen Umsturz anzettelten.

    Korrekt. Die haben sich „umentschieden“ weil die Niederlage unausweichlich war, aber nicht weil sie mit der Ideologie ein Problem hatten.

    Zur Meldung, dass mehrer Twitter-Accounts gehackt wurden:


    Barack Obama, Joe Biden und andere fordern angeblich dazu auf, Bitcoins im Wert von 1000 Dollar schicken und versprechen, dass Doppelte zurückzuzahlen – und es gibt unter deren Followern genug Volltrottel, die das ernst nehmen und keinen Betrug vermuten?

    Boris Stanković bleibt weiterhin als Außenminister im Amt. Ich danke, dass er seine Arbeit fortführt.


    Edin Handanović wird neben seiner Tätigkeit als Innenminister zusätzlich als Verteidigungsminister dienen. Nach dem Subsidiaritätsprinzip sind die Inneren Angelegenheiten vorwiegend auf der Ebene der Republiken anzusiedeln. Ich halte es für sinnvoll, wenn die öffentliche Sicherheit und Ordnung gemeinsam mit der Landesverteidigung in einer Hand liegen und die Kräfte für den Heimatschutz gebündelt werden.


    Ivanka Petrova wird zukünftig das Volkswirtschaftsministerium führen und ihren ökonomischen Sachverstand einbringen.

    Hiermit ernenne ich Ivanka Petrova zur Ministarka narodne privrede (Ministerin für Volkswirtschaft).


    Ich bitte sie, folgenden Eid zu leisten:


    Ich gelobe bei meiner Ehre und meinem Gewissen der Sozialistischen Bundesrepublik Severanien Treue. Meine Pflichten werde ich zum Nutzen der Bürger erfüllen. Ich werde die Verfassung und die übrigen Gesetze wahren und so arbeiten, dass sie verwirklicht werden.

    Hiermit ernenne ich Edin Handanović zum Ministar odbrane (Verteidigungsminister).


    Ich bitte ihn, folgenden Eid zu leisten:


    Ich gelobe bei meiner Ehre und meinem Gewissen der Sozialistischen Bundesrepublik Severanien Treue. Meine Pflichten werde ich zum Nutzen der Bürger erfüllen. Ich werde die Verfassung und die übrigen Gesetze wahren und so arbeiten, dass sie verwirklicht werden.

    Die Ministerien auf Bundesebene sind:


    Ministarstvo spoljnih poslova – Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten

    Ministarstvo unutrašnjih poslova – Ministerium für Innere Angelegenheiten

    Ministarstvo odbrane – Ministerium für Verteidigung

    Ministarstvo narodne privrede – Ministerium für Volkswirtschaft


    Ich bitte um Rückmeldung, ob die Minister Boris Stanković und Edin Handanović weiterhin zur Verfügung stehen.


    Die vakanten Ressorts werden zeitnah besetzt.

    Ich glaube 1 oder 2 Unterforen-Staaten wären gar kein Thema. Leider ist daraus aber ein höchst bedenklicher Trend geworden, bei dem fehlendes Engagement einhergeht mit mangelnder Ausgestaltung.

    domovina.png


    STATUT


    I.

    (1) Die Partei führt den Namen „Domovina – Narodna Seljačka Stranka“ und die Kurzform „Domovina“.

    (2) Der Hauptgeschäftssitz der Domovina befindet sich in Vinaši, Vesteran.

    (3) Die Partei erstreckt ihre Tätigkeit auf das severanische Staatsgebiet.


    II.

    (1) Mitglied der Nationalen Bauernpartei kann werden, wer:

    a) das Statut der Partei anerkennt;

    b) sich zum Programm der Domovina bekennt, bereits ist, am Meinungsbildungsprozess teilzunehmen und für de Verwirklichung mehrheitlich gefasster Parteibeschlüsse einzutreten;

    c) das 16. Lebensjahr vollendet hat.

    (2) Die Aufnahme eines Mitgliedes erfolgt nach schriftlichem Antrag durch einfachen Mehrheitsbeschluss des Hauptausschusses.

    (3) Jedes Mitglied hat das Recht, gemäß den Bestimmungen dieses Statuts in den Parteiorganen mitzuwirken sich über alle Schriftstücke der Organe in Kenntnis zu setzen

    (4) Eine Mitgliedschaft endet durch Austritt, Ausschluss oder Tod.

    (5) Für den Ausschluss eines Mitgliedes aus der Partei ist eine Zwei-Drittel-Mehrheit des Hauptausschusses erforderlich.

    (6) Gründe für den Ausschluss aus der Partei können sein:

    a) schwerwiegende Verstößen gegen Statut und Programm der Partei;

    b) der Missbrauch von Ämtern und Funktionen innerhalb und außerhalb der Partei.


    III.

    (1) Das höchste Organ der Partei ist der Parteitag.

    (2) Der Parteitag wird vom Hauptausschuss einberufen und findet in der Regel alle sechs Monate statt.

    (3) Der Parteitag:

    a) legt die Zahl der Mitglieder des Hauptausschusses fest;

    b) wählt den Generalsekretär und die weiteren Mitglieder des Hauptausschusses;

    c) entscheidet über Änderungen des Statutes;

    d) beschließt Änderungen des Parteiprogramms;

    e) verabschiedet Wahlprogramme;

    f) befasst sich mit weiteren Angelegenheiten, mit denen er durch den Hauptausschuss beauftragt wurde.

    (4) Entscheidungen für die Partei werden vom Parteitag in einer demokratischen Abstimmung bestimmt.

    (5) Abstimmungen und Wahlen werden vom Generalsekretär gestartet und beendet. Er ist für die Durchführung des Parteitages verantwortlich.


    IV.

    (1) In der Zeit zwischen den Parteitagen wird die Partei vom Hauptausschuss geleitet. Er tritt mindestens einmal im Quartal zusammen.

    (2) Der Generalsekretär führt die operative Geschäftstätigkeit und bereitet Beschlüsse für Tagungen des Hauptausschusses vor.

    (3) Der Hauptausschuss ist dem Parteitag rechenschaftspflichtig.


    V.

    (1) Das Statut tritt am Tage nach seiner Bekanntmachung in Kraft.

    (2) Änderungen des Statutes können von einem Parteitag mit Zwei-Drittel-Mehrheit der anwesenden Stimmberechtigten beschlossen werden.

    domovina.png


    STRANAČKI PROGRAM


    Selbstverständnis

    Die Nationale Bauernpartei ist eine eigenständig wirkende unabhängige Partei. Sie ist offen für alle Bürger, gleich welcher Weltanschauung und Religion, die die Verfassung der Sozialistischen Bundesrepublik Severanien anerkennen. Sie vertritt die Interessen der Bauern, Winzer und Gärtner Severaniens sowie aller Bürger, die sich mit dem Leben auf dem Lande, mit der Natur, dem Schutz der Umwelt und der ökologischen Stadtentwicklung verbunden fühlen.


    1. Wirtschaft

    Die Nationale Bauernpartei sieht in einer leistungsfähigen Wirtschaft die Basis für die Behauptung Severaniens in der Welt und schafft Voraussetzungen für Entwicklungen. Sie bekennt sich daher zu einer demokratischen Marktwirtschaft mit klaren Rahmenbedingungen ökologischer und sozialer Natur.


    2. Landwirtschaft

    Das Ziel der Nationalen Bauernpartei ist die Erhaltung möglichst aller bäuerlichen Betriebe und der einzigartigen landwirtschaftlichen Struktur in Severanien. Die bäuerlichen Familienbetriebe sind besonders zu berücksichtigen, ebenso ist den regionalen Bedürfnissen Rechnung zu tragen.


    3. Umwelt

    Natur und Landschaft sind natürliche Reichtümer und die Voraussetzung für die wirtschaftliche Entwicklung. Ökologische Verantwortung und wirtschaftlicher Erfolg dürfen daher nicht im Widerspruch stehen, sondern beide müssen ihren Beitrag zur Entwicklung und Entfaltung leisten.


    4. Familie

    Eine gesunde Familie ist das Fundament für eine gesunde Gesellschaft und verdient daher den besonderen Schutz seitens aller verantwortlichen Institutionen. Die Gleichberechtigung und Chancengleichheit zwischen Mann und Frau ist ein Grundwert der Gesellschaft.


    5. Bildung und Kultur

    Die severanische Bevölkerung gilt es in der angestammten Kultur zu festigen und zu fördern. Die Bildungsarbeit stellt darin einen wichtigen Faktor dar. Bildung ist als wesentliche wirtschaftliche und soziale Zukunftsinvestition zu sehen. Allen Severanen steht das gleiche Recht auf Bildung zu.


    6. Sicherheit

    Die Kernaufgabe des Staates ist die Gewährleistung innerer und äußerer Sicherheit. Hierzu gehört die Notwendigkeit des Vorhaltens wirksamer Streitkräfte wie auch der Gewährleistung sicherer, geschützter Grenzen. Im Inneren muss das Vertrauen der Bürger in einen wirksamen Schutz durch eine starke Polizei und eine effiziente Justiz wiederhergestellt werden.


    7. Föderalismus

    Wir bekennen uns zu Föderalismus und Subsidiarität. Für alle staatlichen Aufgaben soll die Ebene zuständig sein, die am kleinsten ist, ohne mit der Aufgabe überfordert zu sein.

    Ein Veto müsste afaik mit nicht kompatibler Ausgestaltung begründet werden. Was schwierig ist, da bei diesen „Staaten“ Ausgestaltung meist nur sehr rudimentär vorhanden ist.


    Ich würde daher einfach alles ignorieren, was nicht über Staatsvolk (Spieler), Staatsgebiet (Website und Forum) und Staatsgewalt (Kontrolle über die eigene Infrastruktur) verfügt.

    Ich gelobe bei meiner Ehre und meinem Gewissen der Sozialistischen Bundesrepublik Severanien Treue. Meine Pflichten werde ich zum Nutzen der Bürger erfüllen. Ich werde die Verfassung und die übrigen Gesetze wahren und so arbeiten, dass sie verwirklicht werden.